Grösse Drau Lienz

DAS REVIER
LIENZ

Die Große Drau ist ein ansehnlicher Fluss mit erlen- und brombeerbestandenen Uferböschungen, bis zu 40 Meter Breite und relativ hoher Fließgeschwindigkeit. Eingelagerte Felsblöcke und Buhnenköpfe unterbrechen die Strömung häufig und bieten Salmoniden optimale Lebensbedingungen. Äschen über 50 Zentimeter sind hier nicht selten, auch wenn ihr Fang den Fliegenfischern Können und Ausdauer abverlangt. Neben Bach- und Regenbogenforellen werden hier auch Huchen während der ganzen Saison gefangen - was für einen guten Bestand spricht. Von Ende Mai bis Ende August führt der Fluss Schnee- und Gletscherwasser, das die Isel aus den Tauern heranführt. Im Frühjahr und ab September präsentiert er sich in klarem, grünlich schimmerndem Kleid. Dann treten langgezogene Schotterbänke zutage, und mitten im Fluss brechen Felsblöcke, die im Sommer kaum zu erahnen sind, die Strömung.

Kleine Drau

eine der schnellere abzug

flache bereich

im nord der revier

CHARAKTERISTIK

Eines der besten Äschenreviere der Region, speziell mit der Nymphe, aber auch für Trockenfliegenfischer. Auch der ausgezeichnete Bestand an Regenbogenforellen ist hervorzuheben.

REVIERINFO

Dieser Abschnitt reicht vom Zusammenfluss von Isel und Drau bei Lienz etwa 5 km abwärts bis zur markierten Grenze und ist beidufrig exklusiv von unseren Gästen befischbar. Gefischt wird mit maximal zwei künstlichen Trocken- oder Nassfliegen, Nymphen und Streamer, alles ohne Widerhaken. Beschwerung ist erlaubt. Die Distanz vom Hotel beträgt 1 Kilometer.

fly fishing osttirol
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.